Fehlerverhütungskosten

Fehlerverhütungskosten umfassen alle Kosten, die durch das Bemühen verursacht sind, zukünftig Fehler im Unternehmen zu vermeiden.

Beispielsweise gehören die folgenden Positionen zu den Fehlerverhütungskosten:

  • Kosten qualitätsunterstützender Schulungen,
  • Kosten des Qualitätsmanagementbeauftragten,
  • Interne/externe Qualitätsaudits etc.

Fehlerverhütungskosten sind ebenso wie die Prüfkosten ein Teil der Übereinstimmungskosten in der Systematik der Qualitätskosten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.