European Six Sigma Club

Der European Six Sigma Club (ESSC) wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, den regelmäßigen und branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen den Six Sigma-Anwendern zu fördern. Operationalisiert wurde dieses Anliegen in folgende Unterziele:

  • Beschleunigung der Verbreitung und Anwendung von Six Sigma-Methoden in europäischen Unternehmen,
  • Bereitstellung eines Forums für Unternehmen mit Black Belts, Master Black Belts, Champions und deren Management,
  • Austausch und Kommunikation von herausragenden Erfahrungen bei der Umsetzung von Six Sigma (Best Practice Sharing),
  • Besprechung, Bereitstellung Weiterentwicklung der neuesten Six Sigma-Werkzeuge,
  • Erarbeitung und Empfehlung einheitlicher Kriterien zur Zertifizierung von Blackbelts und Master Blackbelts,
  • Erarbeitung und Empfehlung eines einheitlichen Modells zur Selbstbewertung der Six Sigma Unternehmen,
  • Förderung des Kontakts zwichen Universitäten/Fachhochschulen und Unternehmen zur praktischen Anwendung und Weiterentwicklung statistischer Methoden.

Diese Ziele werden auf in Workshops weiterentwickelt. Die Workshops fanden anfangs des Jahrtausends jährlich statt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.