Costs of Poor Quality

Die Costs of Poor Quality bezeichnen die Kosten, die durch Qualitätsmängel oder allgemeiner Fehler verursacht werden. Sie entsprechen den Abweichungskosten in der Systematik der Qualitätskosten.

Den Costs of Poor Quality kommt in Six Sigma-Projekten eine besondere Bedeutung zu. Fehlerquoten oder Sigma-Level als Messgrößen fehlerhafter Prozesse werden oftmals nur von Qualitätsverantwortlichen interpretiert. Werden die Folgen fehlerhafter Prozesse aber in Kosten ausgedrückt, erfahren das Qualitätsproblem und die mit ihm betrauten Personen plötzlich die Aufmerksamkeit des gesamten Managements des Unternehmens.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.