Brainstorming

Das Brainstorming ist eine Kreativitätstechnik, bei der die Teilnehmer ihren Ideen freien Lauf lassen. Es dürfen alle Vorschläge geäußert werden, unabhängig von deren späterer Realisierbarkeit.

Damit das Brainstorming neue Ergebnisse bringt und konstruktiv abläuft, sind vorher einige »Spielregeln« zu vereinbaren und während des Brainstormings strikt zu beachten:

  • Ideen werden schnell und spontan geäußert,
  • je mehr Ideen desto besser,
  • die Realisierbarkeit der Ideen wird (jetzt) nicht geprüft,
  • Kritik ist verboten,
  • daher keine »Killerphrasen«,
  • geäußerte Ideen gehören allen und können weitergesponnen werden,
  • jede Idee muss protokolliert werden.

Das Brainstorming wird von manchen Autoren zu den Q7-Werkzeugen gezählt. Das ist eher abzulehnen, da die Q7 Techniken zur objektiven Erhebung von Daten und deren methodischer Analyse umfassen. Dennoch ist das Brainstorming wichtig für die Lösungsfindung in Qualitätsprojekten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.